Tag der Bundeswehr

GiNN-BerlinKontor.—Zum “Tag der Bundeswehr” am 11. Juni hat der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben Marcel HUBER (CSU), die Bedeutung des Austauschs zwischen Truppe und Zivilgesellschaft betont: Nur durch eine bessere Kenntnis beider Seiten wird die Achtung vor einander gefördert. Wer hinter die Kulissen blickt und sieht, welchen engagierten Einsatz die Soldatinnen und Soldaten weltweit für unser Vaterland erbringen, wird die Bundeswehr nicht als eigene Welt, sondern als Teil der Gesellschaft empfinden.”

Huber lobte auch die Streitkräfte für ihren Einsatz im In- und Ausland: Dafür gebührt ihnen unsere tiefe Anerkennung und unser Dank.”

Neben der Bekämpfung des Terrorismus wird nach Ansicht Hubers die Verteidigung gegen Cyber-Kriege in Zukunft eine bedeutende Aufgabe der Bundeswehr sein. Mit jedem Angriff von Hackern verlieren wir ein Stück Sicherheit,” so Huber. Ein wichtiger Baustein zur Bekämpfung von Cyber-Attacken, also die Angriffe auf Computer und IT-Systeme werde in Bayern liegen, so Huber. An der Universität der Bundeswehr befinden sich ein Forschungsinstitut und ein Studiengang Cybersicherheit im Aufbau. Auch hier wird der Freistaat fest an der Seite der Truppe stehen”. (Quelle: csu.de)

Am Samstag, 11. Juni, findet zum zweiten Mal der Tag der Bundeswehr statt, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Die Soldaten werden sich dann mit ihren jeweiligen Berufen und Ausbildungen, ihren Einsätzen und Aufgaben sowie ihrer Ausrüstung in Kasernen und Innenstädten der Bevölkerung präsentieren. (bmvg.de)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>