Steinmeier im Irak

Außenminister Frank-Walter STEINMEIER ist am 06.12. nach Bagdad gereist:  ”Die Stabilisierung des Irak ist ebenso wichtig wie die Suche nach einer politischen Lösung für Syrien, im Kampf gegen den islamistischen Terrorismus und ISIS, aber auch beim Umgang mit den vielen großen Konflikten und Problemen in der Region.”

Weiter sagte  der Minister: “Mein Besuch ist ein Zeichen unseres Willens, dem Irak in wahrlich schwierigen und stürmischen Zeiten zur Seite zu stehen.

Ministerpräsident el-Abadi verdient unseren Respekt und tatkräftige Unterstützung für sein engagiertes Reformprogramm und seine Bemühungen, einen Staat zu schaffen, in dem sich alle ethnischen, religiösen und gesellschaftlichen Gruppen wiederfinden können.

Die Kurden im Nord-Irak haben sich mit großem Mut und unserer Hilfe aus einer lebensbedrohlichen Umklammerung durch ISIS befreit und konnten jetzt sogar die ISIS-Banden aus Teilen ihrer Region verdrängen.

Wir wollen weiter Unterstützung leisten und besonders dabei helfen, dass überall da, wo ISIS vertrieben ist, die geflohenen Menschen schnell in ihre Heimat, ihre Dörfer und Häuser zurückkehren können und werden deshalb unsere Anstrengungen für einen Wiederaufbau und die Wiederherstellung öffentlicher Infrastruktur in diesen Gebieten noch verstärken.” (auswaertiges-amt.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>