SPD buhlt um Die Grünen

GiNN-BerlinKontor.—Der SPD-Vorsitzende Sigmar GABRIEL hat Bündnis 90/Die Grünen aufgefordert, sich für ein “gemeinsames politisches Konzept” mit der SPD  zu entscheiden und  sich zu einer  “im besten Sinne linksliberale Politik” zu bekennen.   Die Grünen sollten sollten sagen “wofür sie am Ende stehen wollen”. Gabriel in der taz: ” “Wollen sie eine rechtsliberale Politik, bei der sie Gemeinsamkeiten mit Konservativen in der Umweltpolitik suchen, dafür aber sozial- und gesellschaftspolitisch nicht durchsetzen können? Oders stehen sie für eine im besten Sinne linksliberale Politik, um auch für Reformen in Wirtschaft und Gesellschaft einzutreten?”

Gabriel warb eindringlich für eine mögliche künftige “Zusammenarbeit auf der Basis eines gemeinsamen rot-grünen Konzepts” – und skizzierte: wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, soziale Sicherheit und ökologischen Nachhaltigkeit nicht als Gegensätze, sondern in der Verbindung zueinander. Nur auf einen “Green New Deal” zu setzen, reiche nicht aus, so der SPD-Chef.

“Wenn die Grünen das auch so sehen, dann macht gemeinsames Regieren Sinn”, unterstrich Gabriel die  “Notwendigkeit gemeinsamer politischer Überzeugungen”.

Grünen-Fraktionschef im Deutschen Buhdestag,  Jürgen TRITTIN wies im NDR die Kritik des SPD-Vorsitzenden an seiner Partei zurück.  Gabriel wolle nur vom SPD-internen Streit um die Rente mit 67 ablenken.  Mit Blick auf die unterschiedlichen Bündnisse der SPD mit CDU und Linken sagte Trittin: “Von solchen Menschen, die eine solche Koalitionsvielfalt praktizieren, lassen wir uns ungern Belehrungen über Grundsatzfestigkeit erteilen.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>