Sozialist Hollande will Sarkozy ablösen

GiNN-BerlinKontor.—  Francois HOLLANDE (57) ist Präsidentschaftskandidat der Sozialisten in Frankreich. Er gewann eine offene Vorwahl  (primaires citoyennes) gegen die Chefin der französischen Sozialisten (PS), Martine AUBRY. Von 1997 bis November 2008 war Hollande  Vorsitzender (Premier secrétaire) der PS.  Als Präsidentschaftskandidat will er nun mit der “Vereinigten Linken” in Frankreich den konservativem Staatspräsidenten Nicolas SARKOZY aus dem Amt drängen. Dieser hat aber noch nicht erklärt, dass /ob er im Sommer 2012 nochmals antreten will. 

Hollande nach seiner Wahl: “Dieser Sieg verleiht mir nun die Kraft und die Legitimität mich auf den Tag der Präsidentenwahl vorzubereiten” (Cette victoire me confère la force et la légitimité pour préparer le grand rendez-vous de l’élection présidentielle).  “Die Sozialisten haben nur zwei Gegner: die Rechte und die extreme Rechte”, so der Kandidat der französischen Linken. Gemeinsam mit den Kommunisten (Parti communiste français), der radikalen Linken (Parti radical de gauche) und den französischen Grünen (Les Verts) will Hollande die 43 Millionen wahlberechtigten Franzosen überzeugen, ihn zum Präsidenten der “Grand Nation” zu wählen. Hollande gilt als überzeugter Europäer.

Die “Vielfältige Linke” (gauche plurielle) soll sich nach dem Willen Hollandes als linke Allianz formieren – nach dem Vorbild des Lionel JOSPIN, der mit Hilfe einer ähnlichen Allianz 2002 an die Macht drängte. Am 21. April 2002 hatte Jospin für das Präsidentenamt kandidiert, dabei jedoch im ersten Wahlgang hinter dem Amtsinhaber Jacques CHIRAC (19,9%) und dem Nationalisten Jean-Marie LE PEN lediglich den dritten Platz erreicht.

Hollande studierte Rechtswissenschaften in Paris, und schloss am Institut für Politische Studien (SciencesPo), an der Handelshochschule HEC sowie an der Elite-Uni  École nationale d’administration (ENA) ab. Während seiner Zeit an der HEC stand er 1974 einem Komitee zur Unterstützung von François MITTERANDs vor.

Während seines Studiums an der ENA lernte Hollande Ségolène ROYAL kennen und lieben, die als PS-Kandidatin die Präsidentenwahl gegen Nicolas SARKOZY verlor. Nach 30 Jahren trennte sich das Paar Hollande-Royal. Sie haben zusammen vier Kinder, waren aber nie verheiratet.

Nachdem der Ex-Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique STRAUSS-KAHN (PS), nach Vergewaltigungsvorwürfen in New York und in Pris seine Bewerbung zurückziehen mußte, war der Weg frei für Francois Hollande.  Im ersten Wahlgang der Vorwahlen lag er mit 39 % der Stimmen an der Spitze der Bewerber und musste sich einer Stichwahl gegen Martine Aubry (30 %)  stellen. Diese gewann er mit 57 % und wurde Kandidat der PS bei den Präsidentschaftswahlen 2012. (Quellen:(liberation/Wikipedia)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>