Sechs SPD-Minister

GiNN-BerlinKontor.—Laut Medienberichten wird die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) in der Großen Koalition sechs Minister stellen. Außenminister soll erneut Franz-Walter STEINMEIER (57) – derzeit Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion – werden. Die Fraktion soll künftig von dem Parlamentarischen Geschäftsführer Thomas OPPERMANN (59) geführt werden. SPD-Chef Sigmar GABRIEL (54) soll Bundesminister für Wirtschaft, Technologie und Energie werden.

Heiko MAAS (47) , Vize-Ministerpräsident im Saarland und dort seit Mai 2012 Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Energie, werde künftig das Justiz-Ressort  - erweitert durch Verbraucherschutz – leiten. heißt es.

Den Berichten zufolge ist die bisherige SPD-Generalsekretärin Andrea NAHLES (43) für das Arbeits- und Sozialministerium und Manuela SCHWESIG (39) , bisher Sozialministerin in Mecklenburg-Vorpommern, für das Familien-, Frauen-, Jugend-Ministerium vorgesehen.

Laut  Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF/14.12.) soll die bisherige Arbeitsministerin Ursula VON DER LEYEN (CDU) ins Verteidigungsministerium wechseln. Sie wäre damit die erste Frau an der Spitze der deutschen Bundeswehr. Thomas DE MAIZIÈRE (CDU) übernehme erneut das Innenministerium. CDU-Generalsekretär Hermann GRÖHE sei als neuer Gesundheitsminister vorgesehen.

Umweltminister Peter ALTMAIER (CDU)  soll – so das ZDF –  Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben. werden.  Der bisherige Amtsinhaber (seit 2009) Ronald POFALLA – so die ZDF-Information – werde „aus privaten Gründen aus der Politik ausscheiden und in die private Wirtschaft wechseln“. SPD-Schatzmeisterin Barbara HENRICKS soll das Ressort Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit übernehmen. Wie es heißt, soll  Wolfgang SCHÄUBLE sein Amt als Bundesfinanzminister behalten. (Quellen: bild/ard/faz/n-tv/N24/ZDF)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>