Schäuble attackiert London

GiNN-BerlinKontor.—Der deutsche Finanzminister Wolfgang SCHÄUBLE (CDU) hat erneut bekräftiogt, dass die “Ursachen der Krise glaubhaft. Die Finanzmärkte hätten nun mal bei Vertrauensverlust “die Eigenart eines Schneeballs” der nicht leicht zu stoppen sei. Dennoch sei dies in Irland und auch in Portugal  ”sehr gut gelungen”, so Schäuble im ZDF-Berlin Direkt (22.06.). In Griechenland gelinge dies “nicht so gut”. Das müsse jedoch auch dort geschafft werden.

Auf die Forderung des britischen Premierministers  David CAMERON, Deutschland müsse für die Schulden anderer Länder bürgen, denn die einzige Möglichkeit, die gemeinsame Währung zu retten, sei ein Plan, “dass Deutschland seine Wirtschaft voll hinter die Einheitswährung stellt”, antwortete Schäuble gereizt: “Wenn Großbritannien das möchte, soll es doch dem EURO beitreten, dann wären wir schon zu zweit mit Wirtschaften, die da bürgen können.” Und er fügte hinzu, es seien die “merkwürdigen Ermahnungen Großbritanniens, die uns ja hindern, Fortschritte zu machen.”  Es sei London, das immer “sehr bremse”.

Der Bundesfinanzminister betonte, man müsse doch erst die Strukturen haben. “Wir können nicht die Entscheidungszuständigkeit von der Haftung trennen. Solange die Nationalstaaten entscheiden, so lange müssen sie auch haften dafür.” Die deutsche Bundeskanzlerin habe sehr klar gesagt, dass Deutschland für eine Fiskalunion ist. Schäuble: “Aber wenn Sie Geld auf meine Rechnung ausgeben können, werden Sie mit dem Geld nicht sparsam sein.”

Zur Kritik des US-Präsidenten Barack H. OBAMA sagte Schäuble im ZDF, Obama solle “sich doch vor allen Dingen mal um die Reduzierung des amerikanischen Defizits kümmern, denn das sei höher als das in der EURO-Zone. Schäuble: “Die Leute sind immer sehr schnell dabei, Anderen Ratschläge zu geben. WIR argumentieren ordnungspolitisch sehr sauber.” (Quelle: BMF/ZDF)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>