Scharfe Kritik an Erdogan

GiNN-BerlinKontor.—-Mit deutlichen Worten hat der Präsident des Deutschen Bundestages, Nobert LAMMERT (CDU), die Angriffe des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip ERDOGAN auf türkischstämmige MdBs zurückgewiesen.

“Dass ein demokratisch gewählter Staatspräsident im 21. Jahrhundert seine Kritik an demokratisch gewählten Abgeordneten des Deutschen Bundestages mit Zweifeln an deren türkischer Abstammung verbindet, ihr Blut als verdorben bezeichnet, hätte ich nicht für möglich gehalten”, sagte Lammert – protokollarisch  der zweite Mann im Staat – am 09.06. im Bundestag. “Die Verdächtigung von Mitgliedern dieses Parlamentes als Sprachrohr von Terroristen weise ich in aller Form zurück.”

Weiter sagte Lammert: “Wir stellen uns jeder Kritik und wir ertragen auch persönliche Angriffe und Polemik”, betonte der Bundestagspräsident. “Doch jeder, der durch Drohungen Druck auf einzelne Abgeordnete auszuüben versucht, muss wissen: Er greift das ganze Parlament an. Wir werden darauf entsprechend reagieren mit allen Möglichkeiten, die uns im Rahmen der Gesetze zur Verfügung stehen.”

Die Armenier-Resolution, die vor einer Woche verabschiedet wurde, hatte heftige Proteste in der Türkei ausgelöst. Bei den Massakern im Osmanischen Reich waren im Ersten Weltkrieg bis zu 1,5 Millionen Menschen ums Leben gekommen. (bundestag.de)

Die Türkei kündigte nach der Völkermord-Resolution des Bundestags an, Protestmaßnahmen gegen Deutschland vorzubereiten. Ein Aktionsplan sei in Vorbereitung, so Ankara.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>