Sachsen-Anhalt: CDU gewinnt mit 33 % Wahl

GiNN-BerlinKontor.—Die in Sachsen-Anhalt mit der SPD regierende CDU hat die Wahlen mit ihrem Spitzenkandidaten Reiner HASELHOF nach ARD/ZDF-Hochrechnungen mit 32,7 % gewonnen. Die Christdemokraten verloren im Vergleich zu den 2006-Wahlen  mehr als 3 % der Stimmen, blieben aber stärkste Kraft im Landtag von Sachsen-Anhalt. DIE LINKE kam laut Pronosen auf 23,8 %. Sie liegt damit an zweiter Stelle – noch vor der SPD, die  21,5 % der Stimmen erhielt – wie 2006. Die FDP fiel zurück auf 3,9 %, die NPD kam auf 4,7 %.

„Es gibt einen großen Gewinner heute Abend:die demokratische Kultur““, sagte die SPD-Generalsekretärin, Andrea NAHLES, in Berlin. Der Einzug der NPD in den Magdeburger Landtag hätten die Wähler verhindert. Die Wahlbeteiligung lag mit 53 % -  rund 9 Prozent höher als 2006. (spd.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>