Ringen um Griechenlands Rettung

GiNN-BerlinKontor.—In Brüssel begann am 14.06. ein Sondertreffen der EU-Finanzminister zur Griechenland-Krise. Es soll entschieden werden, ob Athen bis zum 20. Juni zusätzliche Finanzhilfen in Höhe von ca. € 90 Milliarden erhält. Der deutsche Finanzminister  Woldfgang SCHÄUBLE (CDU) fordert, dass sich auch die privaten Gläubiger beteiligen. (BMF)

Bundesbankpräsident Jens WEIDMANN sprach sich gegen eine Beteiligung der Notenbanken zur Unterstützung Griechenlands aus.. In der Süddeutschen Zeitung schrieb der neue Chef der BUNDESBANK, dies sei “allein Sache der Politik”. Weidmann glaubt, das der EURO eine “Staatspleite” überstehen würde. Wenn die griechische Regierung ihre Versprechen zur Sanierung des Haushalts nicht halte, entfalle die Basis für Hilfe. Falls die Parlamente der Euroländer weiteren finanziellen Hilfen für Griechenland zustimmten, müssten die Mittel auch für die Stützung des griechischen Bankensektors ausreichen, so der Bundesbank-Präsident.  Luxemburgs Ministerpräsident und  Chef der Euro-Gruppe sprach sich für eine Umschuldung Griechenlands aus ((Quellen: SZ/tagesschau)/rbb).

Der stern (12.06.) erinnerte: “Griechenland steht vor der Staatspleite, wenn keine Lösung für das hoch verschuldete Land gefunden wird. Athen hatte bereits vor gut einem Jahr ein Paket von Europäern und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) von € 110 Milliarden erhalten. Die nächste Tranche von € 12 Milliarden ist im Juli fällig – Athen braucht sie dringend, freigegeben ist sie noch nicht.” (stern)

Das neue Mittelfristige Programm zur Sanierung der Wirtschaft wurde m 10. Juni  vom Regierungskabinett in Athen verabschiedet. Vorgesehen sind u.a. Einnahmen von € 28,3 Mrd. bis 2015. Diese Mittel sollen durch Steuereinnahmen, eine 1- bis 3-prozentige Abgabe für Gehälter mit einem Jahreseinkommen über € 8.000,  Erhöhung der Kfz-Steuer  sowie  weitere Kürzungen von Gehältern und Renten eingenommen werden.

Im griechischen Parlament kam es einer verbalen Auseinandersetzung mit dem Vorsitzenden der Linksallianz Syriza, Alexis TSIPRAS (37), der sofortige Neuwahlen verlangte.Tspras ist Vorsitzender des Synaspismos (SYN), die aus einer Allianz der Kommunistischen Partei Griechenlands und Griechischen Linken hervorging.
(Quelle: Griechenland Zeitung (10.06.)

Ein Gedanke zu “Ringen um Griechenlands Rettung

  1. “Ihr werdet mir tausend Fragen stellen, und nachdem ich sie alle zu eurer Zufriedenheit beantwortet habe, werdet ihr von vorne anfangen.”

    Silvio Gesell, 1929

    Es gibt Kindergarten-Diskussionen und Diskussionen für Erwachsene. Erstere beschäftigen sich mit der a priori sinnlosen Frage, ob es noch eine andere Möglichkeit für das zivilisierte Zusammenleben geben könnte als die Natürliche Wirtschaftsordnung (echte Soziale Marktwirtschaft = freie Marktwirtschaft ohne Kapitalismus), die der Sozialphilosoph Silvio Gesell bereits 1916 vollständig und widerspruchsfrei beschrieben hatte (alle “Gegenargumente” basieren auf Vorurteilen und Denkfehlern) und die Ludwig Erhard noch nicht durchsetzen konnte, weil ihm die “katholische Soziallehre” in die Quere kam; letztere behandeln die überaus interessante Frage, warum es Kindergarten-Diskussionen sogar noch im 21. Jahrhundert gibt (wobei die “hohe Politik”, so genannte “Wirtschaftsexperten” und der “hohe Journalismus” noch nicht einmal bis zum “Niveau” der Kindergarten-Diskussionen vorgedrungen sind).

    Die Ursache ist eine veraltete Programmierung des kollekiv Unbewussten, welche die halbwegs zivilisierte Menschheit überhaupt erst “wahnsinnig genug” für die Benutzung von Geld machte (Edelmetallgeld ist immer Zinsgeld), lange bevor diese seitdem grundlegendste zwischenmenschliche Beziehung wissenschaftlich erforscht war. Anderenfalls hätte das, was wir heute “moderne Zivilisation” nennen, gar nicht erst entstehen können! Das – und nichts anderes – war (und ist noch) der eigentliche Zweck der Religion, die vom Wahnsinn mit Methode zum Wahnsinn ohne Methode (Cargo-Kult um die Heilige Schrift) mutierte, und die uns – unabhängig vom so genannten Glauben – alle zu Untertanen machte, die ihr eigenes Programm nicht kennen. Die Bewusstwerdung der Programmierung nennt sich “Auferstehung”: http://www.deweles.de

Hinterlasse einen Kommentar zu Stefan Wehmeier Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>