Rentenzahlung nach Polen

GiNN-BerlinKontor.Deutsche Renten können jetzt direkt an die Holocaust-Überlebenden in Polen ausgezahlt werden. Bisher stand dem ein früheres Abkommen zwischen den beiden Staaten aus dem Jahr 1975 entgegen.

Hochbetagte Holocaust-Überlebende in Polen sollen mit Rentenzahlungen aus Deutschland einen sozialversicherungsrechtlichen Ausgleich erhalten. Die Arbeitsleistungen, welche die Menschen in einem NS-Ghetto erbringen mussten, werden für die Rentenzahlung berücksichtigt.

Deutschland und Polen haben dazu am 5. Dezember 2014 ein Abkommen geschlossen. Es ermöglicht, deutsche Renten in Polen auszuzahlen. Ein Gesetz soll dafür sorgen, dass die Renten überwiesen werden können. Nachdem der Bundestag dem Gesetz zugestimmt hatte, passiere es am 6. März den Bundesrat.

Die Bundesregierung hatte schon im April 2014 eine Gesetzesänderung beschlossen: Allen, die während des Nationalsozialismus in einem Ghetto gearbeitet und Rentenanträge gestellt haben, steht eine Rente ab Juli 1997 zu. Diese Regelung gilt sowohl für bereits bewilligte als auch für neue Rentenanträge. (Quelle: Bundesregierung.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>