Regierungskrise in Wien

GiNN-BerlinKontor.—Aus Wien wird gemeldet, dass Österreichs Bundeskanzler und SPÖ-Chef, Werner FAYMANN, zurückgetreten ist. Einen neuen SPÖ-Vorsitzenden will die Partei am 17. Mai wählen.

Faymann hatte am 09.05. erklärt, all seine Funktionen zurückzulegen. In “dieser Zeit großer Herausforderungen” brauche man die volle Rückendeckung. Dieser Rückhalt sei verloren gegangen. Die Mehrheit sei ihm “zu wenig”. Daraus ziehe er die Konsequenzen.

Österreichs Bundespräsident Heinz FISCHER beauftragte den VPÖ-Chef und Vizekanzler Reinhold MITTERLEHNER mit der Fortführung der Geschäfte als Regierungschef (nicht als Bundeskanzler). (Quelle: die-presse.com)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>