Putin zu “illegale Migranten”

GiNN-BerlinKontor.—Russlands Präsident und Oberbefehlshaber der russischen Streitkräfte Wladimir W. PUTIN hat am 31.03. dazu aufgerufen, den “Schutz der russischen Staatsgrenzen wegen der Flüchtlingskrise massiv zu verstärken”, meldet sputniknews.  Er sprach von einer “erhöhten Gefahr des Durchdringens illegaler Migranten” und befahl “prophylaktische und operative Maßnahmen” im Migranten-Umfeld. “Schlupflöcher und Fenster für illegale Migranten” müssten verschlossen werden.

Es sei zudem notwendig, die Zusammenarbeit mit den zuständigen Organen anderer Staaten und mit internationalen Organisationen zu intensivieren”, unterstrich der Kreml-Chef.  Hierbei seien die vorhandenen Erfahrungen, Kontakte und neue Formen der Zusammenarbeit einzusetzen.

Der Präsident zur “verstärkten Vorsorgearbeit” im Migranten-Umfeld: Die nicht nachlassende Kriminalität unter ausländischen Staatsbürgern sorgt für ernstzunehmende Beunruhigung.” Diese Art der Kriminalität rufe häufig eine Welle xenophob-nationalistischer Stimmungen hervor und gebe Anlass für unterschiedliche .propagandistische Informationsattacken auf Russland”, sagte Putin laut sputniknews.

Der russische Verteidigungsminister Sergej SCHOIGU hatte zuvor davor gewarnt, ISIS, der große Teile Syriens und des Iraks unter seine Kontrolle gebracht habe, könne  ”die Gewalt auch in die Staaten und russischen Gebiete Zentralasiens tragen”. (Quelle: sputniknews.com)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>