Produzierendes Gewerbe

GiNN-BerlinKontor.--Die Produktion im Produzierenden Gewerbe stieg im November 2013 gegenüber dem Vormonat preis-, kalender- und saisonbereinigt um 1,9 %. Im Vormonat hatte sie sich um 1,2 % abgeschwächt. In der Industrie nahm die Erzeugung im November deutlich um 3,1 % zu. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, war dies zum Teil Ergebnis des aufgrund eines Brückentageffekts relativ niedrigen Produktionsniveaus im Oktober.

Im Baugewerbe war hingegen ein deutlicher Rückgang um 1,7 % zu verzeichnen, der auf die Entwicklung im Ausbaugewerbe zurückging. Innerhalb der Industrie gab es die größten Zuwächse im Bereich der Investitionsgüter (+5,1 %), insbesondere im Maschinenbau und in der Kfz-Branche. Die Herstellung von Vorleistungs- und Konsumgütern wurde um 1,2 % bzw. 1,8 % ausgeweitet.

Im Zweimonatsvergleich Oktober/November gegenüber August/September schwächte sich die Erzeugung im Produzierenden Gewerbe um 0,7 % ab. Die Industrieproduktion blieb nahezu konstant (-0,1 %). Der Rückgang bei den Investitionsgüterproduzenten (-1,5 %) wurde durch Zuwächse bei den Vorleistungs- und Konsumgütern (+1,4 % bzw. +0,3 %) kompensiert. Das Baugewerbe verzeichnete in der Zweimonatsbetrachtung Produktionseinbußen in Höhe von 1,9 %.

Gegenüber dem Stand vor einem Jahr lag die Produktion im Produzierenden Gewerbe im Oktober/November arbeitstäglich bereinigt um 2,2 % höher. In der Industrie wurde der Vorjahresstand um 3,1 % und im Baugewerbe um 0,2 % übertroffen.
In der Industrie zeichnet sich mit dem Novemberergebnis ein Produktionszuwachs im gesamten Jahresschlussquartal ab. Die Erzeugung im Baugewerbe entwickelte sich demgegenüber unerwartet schwach. Die Perspektiven für das Produzierende Gewerbe insgesamt bleiben positiv. Dies signalisieren sowohl der Aufwärtstrend bei den Bestellungen in der Industrie als auch die zuversichtliche Stimmung in den Unternehmen. (Quellen: BMWi/Destatis)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>