POSTBANK übernimmt 277 Post-Filialen

GiNN-BerlinKontor.—Zum 1. Juli 2010 übernimmt die POSTBANK bundesweit zusätzlich 277 Filialen der Deutschen Post. Zudem sollen in den Filialen künftig – wie schon in den heutigen 850 Finanzcentern – die Bankdienstleistungen stärker in den Vordergrund gestellt und so die Betreuungs- und Beratungskapazitäten für die Postbank-Kunden erweitert werden. Das Angebot umfasst außerdem das komplette Sortiment der Deutschen Post.  Mittelfristig will die Postbank ihr Angebot in den neuen Filialen um Dienstleistungen rund um die persönliche Infrastruktur- wie z.B. Strom- und Gasverträge oder Telekommunikationsangebote – erweitern.

Neben den nun mehr als 1.100 eigenen Filialen ist die Bonner Bank in mehr als 4.500 Partner-Filialen der Deutschen Post präsent.  Hans-Peter SCHMIDT vom POSTBANK-Vorstand erklärte zum Abschluss des Vertrages mit der Deutschen Post: “Während andere Häuser Filialen schließen, um Kosten zu sparen, bauen wir unser Netz an eigenen Standorten weiter aus… Gleichzeitig haben wir die Möglichkeit, durch eine stärkere Betonung des Bankgeschäftes in den von der Deutschen Post übernommenen Filialen zusätzliche Ergebnisbeiträge zu generieren.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>