Paris:Putin kommt nicht

GiNN-BerlinKontor.—Russlands Präsident Wladimir W. PUTIN hat seinen Paris-Besuch am 19.10. abgesagt. Dies bestätigte Kreml-Sprecher Dmitri PESKOW in Moskau. Zuvor hatte der französische Staatschef Francois HOLLANDE die “Notwendigkeit” eines Treffens mit Putin infrage gestellt. Dem TV-Sender TMC sagte Hollande,  angesichts der Meinungsverschiedenheiten im VN-Sicherheitsrat über eine sofortige Feuerpause in Apello/Syrien frage er sich, ”ob ein Gespräch mit Putin  nüztlich oder notwendig ist. Die Frage ist: Können wir Putins Umgang mit dem Regime in Syrien noch stoppen?”

Wie es heißt, wollten Putin und Hollande in Paris den Syrien-und den Ukraine-Konflikt besprechen. Putin war eingeladen worden, an der Eöffnung eines Kulturzentrums und an der Inauguration einer rusisch-orthodoxen Kirche in Paris teilzunehmen

Die VN-Vetomächte im Weltsicherheitsrat Russland und Frankreich hatten über den Syrien-Konflikt heftig gestritten. Sie lehnten gegenseitig Resolutionsentwürfe ab. Die massiven russisch-syrischen Bomben- und Raketenangriffe in der Region Apello konnten also nach dem Moskauer Veto im United Nations Security Council, UNSC) nicht gestoppt werden.

Für die von Frankreich vorgeschlagene Syrien-Resolution zum Waffenstillstand in Aleppo stimmten 11 ständige UNSC- Mitglieder. China und Angola(!) enthielten sich der Stimme. Gegen die Feuerpause votierten Russland und Venezuela (!). (Quellen: TMC-TV/sputniknews)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>