Paris: Militärkooperation

GiNN-BerlinKontor.–-Verteidigungsministerin Ursula VON DER LEYEN hat am 20. Januar 2014 mit ihrem französischen Amtskollegen Jean-Yves LE DRIAN in Paris die Intensivierung der militärischen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich besprochen sowie die Einsätze der Europäischen Union und der Vereinten Nationen in Afrika, an denen sich die Deutschland und Frankreich beteiligen.

Der Antrittsbesuch diente – so das BMVg – einem ersten Austausch über militärpolitische und bilaterale Themen. Im Vordergrund standen dabei der Einsatz der Bundeswehr in Mali sowie die Entwicklung der Sicherheitslage in der Zentralafrikanischen Republik. „Wir haben ausführlich besprochen, wie Europa der Afrikanischen Union helfen kann, wieder Sicherheit und Stabilität in die Krisenregionen der Mitte Afrikas zu bringen“, sagte die Ministerin nach dem Treffen mit Le Drian.

Vor ihrem Flug nach Paris erklärte die Ministerin,  dass die Lage in Afrika ernst sei: „Es bahnt sich in der Mitte Afrikas eine humanitäre Katastrophe an, die zu einer Destabilisierung der gesamten Region führen kann.“ Insofern begrüße sie  den Beschluss der EU, die ihr „Engagement in Zentralafrika im Rahmen eines Gesamtkonzeptes für Afrika verstärken möchte“.

Die Bundeswehr beteiligt sich vor allem mit Pionier-Ausbildern, Sanitätern, Transportflugzeugen und einem Tankflugzeug an zwei Einsätzen zur Stabilisierung des nordafrikanischen Malis: Neben der Unterstützung der United Nations Multidimensional Integrated Stabilization Mission in Mali (MINUSMA) engagiert sich Deutschland auch an der European Training Mission Mali (EUTM Mali), die dazu beitragen soll, die militärischen Kapazitäten der malischen Streitkräfte wiederherzustellen.

Bei dem Treffen in Paris verständigten sich von der Leyen und Le Drian auch darauf, die militärische Zusammenarbeit auszubauen. Im Kern soll es um die Weiterentwicklung der Deutsch-Französischen Brigade gehen, die seit 1987 ein Symbol für die Kooperation beider Staaten in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik ist und mittlerweile auf eine beachtliche Zahl von Auslandseinsätzen zurückblicken kann. Die Brigade sei „Ausdruck der deutsch-französischen Freundschaft”, sagte von der Leyen in Paris. Außerdem hat sich die Ministerin „über das klare Bekenntnis Frankreichs zu unserer deutsch-französischen Brigade gefreut“. (Quelle: BMVg)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>