Ostsee-Rat zu Umwelt und Energie

GiNN-BerlinKontor.--Zum Abschluss des Ostseerates in Stralsund erklärte Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU), ein Schwerpunkt der Konferenz sei neben der Umweltpolitik auch die Energiesicherheit und Energieversorgung gewesen. Der Ostseeraum sei ein “Raum hoher wirtschaftlicher Dynamik”. Merkel zog insgesamt eine positive Bilanz der Präsidentschaft. Der Ostseerat habe eine Vielzahl von Impulsen gegeben.

Regionale Kooperation setze in einer globalen Wettbewerbssituation viele Kräfte frei, die den Menschen Arbeitsplätze und eine gute Lebensqualität bringen könnten, so die Kanzlerin. Der Ostseeraum strahle seine wirtschaftliche Dynamik dadurch aus, dass er “Gemeinsamkeiten in den Mittelpunkt” stelle und damit “Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstumskräfte” freisetze. Die Ostseeregion könne für Ländern, die aus ganz unterschiedlichen Traditionen kommen, ein Beispiel werden, sich zukunftsfähig in das 21. Jahrhundert hinein zu entwickeln.

Ein Schwerpunkt ist die Modernisierungsinitiative für den südöstlichen Ostseeraum gewesen. Dabei soll die russischen Exklave Kaliningrad/Königsberg enger in ihre Nachbarschaft eingebunden werden. In Abstimmung mit der jetzt nachfolgenden russischen Präsidentschaft will Deutschland die Region bei Touristen gemeinsam vermarkten. Begegnungen der Jugend sollen gefördert und das gemeinsame kulturelle Erbe sichtbar gemacht werden.

Im Rahmen der Energiezusammenarbeit wurde auch über die Ostseepipeline Nordstream sowie über die Sicherheit von Atomkraftwerken gesprochen. Die Kanzlerin unterstrich, dass “die Wogen um Nordstream sich relativ geglättet hätten”. Nordstream sei ein Teil der europäischen Energiesicherheit. Auch die Erneuerbaren Energien und der Leitungsbau seien angesprochen worden. (bundesregierung.de/cvd)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>