Österreichischer Verteidigungsminister in Berlin

GiNN-Global iNet News.–Der österreichische Bundesminister für Landesverteidigung, Günther PLATTER, ist am 28.1.. in Berlin eingetroffen, wo er mit dem deutschen Bundesminister für Verteidigung, Franz-Josef JUNG, zu einem Arbeitsgespräch zusammentrifft. Unmittelbar davor erfolgt eine Kranzniederlegung an der Gedenkstätte des Deutschen Widerstandes im Bendlerblock.

Der österreichische Verteidigungsminister hält in Berlin einen Vortrag im Berlin Congress Center mit anschließendem Pressegespräch. Answchließend ist Bundesminister Platter Gast im Politischen Salon der Österreichischen Botschaft, wo er zum Thema „Herausforderungen und Perspektiven der europäischen Sicherheitspolitik aus der Sicht Österreichs” spricht und sich anschließend den Fragen des Publikums stellt.

Schwerpunkt des Vortrages sind die sicherheitspolitischen Zielsetzungen im Rahmen des österreichischen EU-Vorsitzes, die Herausforderungen in der ESVP, die internationalen Einsätze und die Reform des Österreichischen Bundesheeres.

Der österreichische Verteidigungsminister betont darin die EU als größtes Friedensprojekt der Geschichte und die notwendige internationale Zusammenarbeit bei der Bewältigung der sicherheitspolitischen Herausforderungen. Der regionale Schwerpunkt Österreichs bei internationalen Einsätzen liege in Südosteuropa. Mit der Bundesheerreform habe man einen Paradigmenwechsel herbeigeführt, der sich auch im Anforderungsprofil für neue Berufssoldaten niederschlage: alle, die ins Heer eintreten, seien nun verpflichtet, Auslandseinsätze durchzuführen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>