OECD lobt deutsche Finanzpolitik

GiNN-BerlinKontor.—Nach Meinung dser Organistaion für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat der Arbeitsmarkt in Deutschland die weltweite Wirtschaftskrise “deutlich besser überstanden”  als in den meisten anderen OECD-Ländern.  Generalsekretär Angel Gurría hatte zuvor erklärt:   “Deutschland überrascht uns sehr positiv… Berlin hat viele wichtige Reformen auf den Weg gebracht. Wichtig dabei ist, dass bei den Menschen der Eindruck entsteht, es bewegt sich ‘was. Sie passen dann ihre Erwartungen an und der Aufschwung wird zum Selbstläufer.”

Die OECD warnt jedoch: Ein nach wie vor hoher Anteil an Langzeitarbeitslosen und die Notwendigkeit – angesichts des demografischen Wandels – die Erwerbsbeteiligung von Älteren und von Frauen zu erhöhen, stellten die Arbeitsmarktpolitik aber weiter vor große Herausforderungen.

Der OECD gehören derzeit 31 Mitglieder an. Der Sitz ist Paris.Belgien
Dänemark
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Großbritnannien
Irland
Island
Italien
Kanada
Luxemburg
Niederlande
Norwegen
Österreich
Portugal
Schweden
Spanien
Schweiz
Türkei
Vereinigte Staaten von Amerika.

Die EU-Kommission hatte zuvor konstatiert: Die deutschen Behörden haben die Konjunkturmaßnahmen im Jahr 2010 der Ratsempfehlung planmäßig durchgeführt, was auch für die durch das Wachstumsbeschleunigungsgesetz eingeführten Steuererleichterungen gilt. Auch haben die Behörden relativ ausführlich ihre mittelfristige Strategie für die Konsolidierung, die 2011 anlaufen muss, dargelegt und am 7. Juni Maßnahmen für die Zeit ab 2011 bekannt gegeben.

Ein Gedanke zu “OECD lobt deutsche Finanzpolitik

  1. Pingback: Finanznachrichten.info

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>