Obama trennt sich von Hagel

GiNN-BerlinKontor.—US-Verteidigungsminister Charles Timothy “Chuck” HAGEL (68) wird sein Amt als Pentagon-Chef abgeben, melden The New York Times und CNN am 24.11. Wie es heißt, hatten Obama und HAGEL unterschiedliche Strategievorstellungen zur “Renovation” der US-Streitkräfte (The Defense Innovation Initiative) und zur militärischen Reaktion auf die Ereignisse in Syrien und im Nordirak im Kampf gegen ISIL.

Der republikanische Ex-Senator für Nebraska Chuck Hagel war im Februar 2013 zum US-Verteidigungsminister ernannt worden. Als junger Soldat kämpfte er in Vietnam und wurde zweimal verwundet. Sein Vater war deutscher Herkunft.

Hagel vor Jahren in einem Interview: “Wir stecken in einer strategischen Sackgasse im Nahen Osten, und das ist unsere eigene Schuld. In den vergangenen sieben Jahren ist die Situation im Nahen Osten schlimmer geworden… Unsere Politik ist fehlgeschlagen. Wenn wir so weitermachen, wird der gesamte Nahe Osten in Flammen stehen.

Hagel bezeichnete die Terrormiliz IS als extreme Bedrohung für die USA und für Europa:. “The organization is absolutely an imminent threat to the safety of America and Europe:”

IS – so Hagel – sei “weit mehr als eine Terrorgruppe und weitaus gefährlicher als Al Qaida”. Sie sei „so hochentwickelt und gut finanziert wie keine andere” und wie es das Pentagon bisher nicht  gesehen habe: “ISIL is the most sophisticated and well-funded terrorist organization the department has ever seen.”

US-Präsident Obama verabschiedete Hagel mit den Worten: “Thank you for all you do for this country. God bless you. Happy Thanksgiving.”

Wie verlautet, könnte Michèle Angelique FLOURNOY (54) die erste US-Verteidigungsministerin werden. Die Demokratin   war bereits Under Secretary of Defense for Politcy unter Leon PANETTA, der von 2009 bis 2012 an der Spitze des Pentagon stand. Sie diente bereits dem Präsidenten Bill CLINTON.  Hagel wird jedoch vorerst – vermutlich für lange Zeit – im Amt bleiben, da es schwer sein wird, gegen die Republikaner-Mehrheit einen Obama-Kandidaten durchzusetzen. Quellen: NYT/CNN/whitehouse.gov./defense.gov)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>