Obamas “black list”

GiNN-BerlinKontor.–Bereits die Ankündigung von massiven Sanktionen des US-Präsidenten Barack H.OBAMA kontra Putin-Russland zeigt offensichtlich Wirkung. Der Moskauer Börsenindex MICEX brach um 5,89 % ein, notierte DER SPIEGEL. Russlands Währung – der Rubel – stürzte auf ein historisches Tief gegenüber dem EURO (€) und dem US-Dollar ($).Ein EURO kostete erstmals mehr als 50 Rubel. Obamas “Black List” als Reaktion auf die “eklatante andauernde Verletzung der Souveränität und territorialer Integrität der Ukraine” beinhaltet unter anderem strikte Einreiseverbote für russische und ukrainische Politiker und hoher Beamte, welche „direkt daran beteiligt waren und sind, die Ukraine zu destabilisieren, inklusive der Militärintervention auf der Krim“.  US-Präsident gab US-Finanzminister Jack LEW und US-Außenminister John KERRY die Weisung, diese „schwarze Liste“ unverzüglich zu erstellen.

The White House zur  ”executive order” des Präsidenten: “Entities and individuals sanctioned under this executive order will be placed on the Office of Foreign Assets Control Specially Designated Nationals List. Their property under U.S. jurisdiction will be blocked and U.S. persons will be prohibited from doing business with them. In addition, the border — the order, rather, suspends entry into the United States of any alien designated pursuant to the order.” (Quelle: whitehouse.gov)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>