Obama lobt Allianz gegen IS

GiNN-BerlinKontor.—US-Präsident Barack H.OBAMA hat in einem CBS-”60 Minutes”-Interview erklärt, die US-Geheimdienste hätten die Schlagkraft der Terror-Organisation “Islamischer Staat” und ihre Ausbreitung “unterschätzt” . ”The U.S. intelligence community underestimated ISIL.” Die Terror-”Armee”, die sich “Islamischer Staat im Irak und der Levante” nennt,  verfüge – so Obama – über ein Terroristen-Netzwerk und habe territoriale Ambitionen. Sie wende Taktiken und Strategien einer Armee an. “ISIL*)  is a terror network with territorial ambitions and some of the strategy and tactics of an army.”

Obama sprach erstmals von einer “hybriden Bedrohung” (a hybrid threat).  Der Präsident betonte, dass die Vereinigten Statten nicht allein mit militärischen Operationen wie z.B. Luftangriffen gegen ISIL angetreten sei, vielmehr habe sich Amerika an die Spitze einer internationalen Allianz gestellt, zu denen Obama ausdrücklich – neben den arabischen Partnern – auch Großbritannien, Frankreich und Belgien zählte. Sie seien alle überzeugt, dass dem Irak unter dem neuen Ministerpräsidenten  Haidr AL-ABADIR geholfen werden müsse.

Der Präsident kritisierte zudem seine Geheimdienste, welche die Kampfkraft und Stärke der irakischen Streitkräfte “überschätzt” hätten: “The intelligence analysts overestimated the fighting capabilities of Iraqi forces.”

Obama vermied in dem CBS-Interview das Wort “Krieg” und sprach von einer “Schlacht auf dem Territorium Irak”. Amerika leiste “Luftunterstützung” für die irakischen Streitkräfte”.

Der US-Präsident wörtlich im CBS: “This is a very real battle that’s taking place on their soil, with their troops. But we are providing air support. And it is in our interest to do that because ISIL represents sort of a hybrid of not just the terrorist network, but one with territorial ambitions, and some of the strategy and tactics of an army. This is not America against ISIL. This is America leading the international community to assist a country with whom we have a security partnership with. To make sure that they are able to take care of their business.”

Obama proklamierte jedoch:  ”Wie haben die Kapazitäten, die keiner hat. Unsere Streitkräfte sind die besten der Weltgeschichte. Und wenn ein Staat in der Welt in Schwierigkeiten gerät, dann ruft man nicht in Peking oder Moskau an, sondern uns. “We have capacity no one else has. Our military is the best in the history of the world. And when trouble comes up anywhere in the world, they don’t call Beijing, they don’t call Moscow. They call us. Thats the deal”, so Obama im CBS-TV- Interview

Obama: “Wo immer ein Desaster –  ein Krieg droht, ruft man nach Amerika und wir werden antworten. (Quelle: cbsnews.60 minutes.com)

*) ISIL ist eine islamische, dschiadistisch-salfistische Terrorganisation. Ihr Ziel: Errichtung eines Kalifats, dass zunächst Syrien, Irak, Libanon, Jordanien, Palästina, und auch Israel umfassen soll.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>