Obama: IS zerstören

Nachfolgend veröffentlichen wir eine Zusammenfassung der Rede von US-Präsident Barack H.OBAMA vom 10. September 2014 – wie vom “Amerika-Dienst” übermittelt –  in der er die Strategie der US-Regierung zur Schwächung und Zerstörung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) darlegte.

 In seiner TV-Ansprache sagte Obama:: „Amerika wird eine breite Koalition anführen, um diese terroristische Bedrohung zurückzudrängen. Unser Ziel ist klar: Wir werden den IS mit einer umfassenden und dauerhaften Strategie zur Terrorismusbekämpfung schwächen und letztlich zerstören.“

 Obama hielt seine Rede kurz nach dem NATO-Gipfel in Wales, in dessen Rahmen die Staats- und Regierungschefs der Bündnispartner die wachsende Bedrohung durch den IS und Möglichkeiten des Vorgehens gegen die Organisation diskutierten. Außerdem war der Rede die brutale Ermordung zweier amerikanischer Journalisten durch den IS vorausgegangen (“.the brutal executions of two American journalists by ISIL”).

Obama nannte vier wichtige Aspekte seiner Strategie. Die Vereinigten Staaten werden:

• systematisch Luftschläge gegen die Terroristen ausführen.

 • ihre Unterstützung für Truppen verstärken, die am Boden gegen den IS kämpfen.

 • weiterhin ihre bedeutenden Fähigkeiten im Bereich der Terrorismusbekämpfung nutzen, um Anschläge des IS zu verhindern.

 • weiterhin humanitäre Unterstützung für unschuldige Zivilisten leisten, die von der Terrororganisation vertrieben wurden.

 „In jedem dieser vier Teile unserer Strategie haben die Vereinigten Staaten die Unterstützung einer breiten Koalition von Partnern“, sagte Präsident Obama. „Das ist das beste Beispiel für amerikanische Führungsstärke: Wir stehen Menschen zur Seite, die für ihre Freiheit kämpfen, und wir mobilisieren andere Länder im Namen unserer gemeinsamen Sicherheit und Menschlichkeit.“

 Präsident Obama unterschied klar zwischen diesen und früheren militärischen Einsätzen im Irak und Afghanistan und sagte, es würden keine US-Kampftruppen zum Bodeneinsatz kommen.

 „Diese Operation wird angeleitet von dem dauerhaften, unnachgiebigen Streben nach der Zerstörung des IS, wo immer er sich befinden mag, durch Luftangriffe und die Unterstützung der Truppen unserer Partner am Boden“, sagte Obama weiter. „Die Strategie, Terroristen, die uns bedrohen, außer Gefecht zu setzen, während wir unsere Partner an vorderster Front unterstützen, haben wir bereits jahrelang im Jemen und in Somalia erfolgreich verfolgt.“

 Vor seiner Rede sprach der Präsident mit Kongressabgeordneten und mit führenden Persönlichkeiten aus der Region, darunter der saudi-arabische König Abdullah Abd al-Aziz.

 Ebenfalls am 10. September erteilte Obama US-Außenminister Kerry die Befugnis, die Verwendung von bis zu 25 Millionen US-Dollar für Ausrüstung und Dienstleistungen des Verteidigungsministeriums zu verwalten, um den Irak sofort bei der Bekämpfung des IS zu unterstützen.

 „Diese Befugnis kann genutzt werden, um dringend benötigte Versorgungsgüter und den Transport von Ausrüstung für die irakischen Truppen bereitzustellen, einschließlich der Truppen der kurdischen Regionalregierung, die unter der Weisung der Zentralregierung arbeiten“, sagte Marie Harf vom US-Außenministerium. „Die Vereinigten Staaten können diese Befugnis auch nutzen, um die irakische Regierung mit Ausrüstungsgegenständen einschließlich Munition, Handwaffen und Fahrzeugen zu versorgen und militärische Ausbildungs- und Schulungsmaßnahmen zu stellen.“ (Quelle: AD-US-Botschaft Berlin, Abteilung für öffentliche Angelegenheiten)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>