Obama in Hannover

GiNN-BerlinKontor.—US-Präsident Barack H.OBAMA wird gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela MERKEL am 25.04.16 die HANNOVER MESSE 2016 eröffnen. Die USA sind Partnerland der weltweit wichtigsten Industriemesse, die vom 25. bis zum 29. April in Hannover ausgerichtet wird. Obama wird während der offiziellen Eröffnungsveranstaltung bereits am 24. April, auftreten. Am nächsten Tag findet der traditionelle Messe-Rundgang der Bundeskanzlerin mit Delegation statt.

“Die Zusage Obamas ist ein großartiges Signal für die internationale Strahlkraft der HANNOVER MESSE”, so. Jochen KÖCKLER, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG. “Und das Timing ist perfekt: Die USA haben sich im Zuge ihrer Re-Industrialisierung zu einem höchst attraktiven Geschäftspartner für die Industrie entwickelt und sind etwa für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau mittlerweile Exportmarkt Nummer eins.”

The White House in Washington D.C. teilte mit, der US-Präsident werde auch mit Frankreichs Präsident Francois HOLLANDE, Italiens Premier Matteo RENZI und UK-Premierminister David CAMERON zusammentreffen.

” The President looks forward to discussing with these European partners our joint counter-terrorism efforts and the need to more effectively share information between our countries and within Europe. The leaders will discuss a range of other issues, including the counter-ISIL campaign, migration, Syria, Ukraine, and Libya. They will also discuss additional steps NATO Allies must take to address challenges on Europe’s eastern and southern periphery, as well as mutual efforts to advance negotiations on the Transatlantic Tradeand Investment Partnership.”

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar GABRIEL, l sagte in Berlin: “Partnerland der Messe sind in diesem Jahr die USA. Mit mehr als 400 Firmen, Dachorganisationen und Forschungseinrichtungen ist das Partnerland auf der diesjährigen Messe stark vertreten. Insgesamt werden in diesem Jahr 5.200 Aussteller aus 75 Ländern auf der größten Innovationsbörse der Welt erwartet. Inhaltliche Schwerpunkte der Messe bilden die Themen TTIP und Industrie 4.0.”

Gabriel weiter: “Die HANNOVER MESSE ist die zentrale Leitmesse für die deutsche und internationale Industrie und in den kommenden Tagen das Schaufenster zur Welt für die vernetzte Industrie. Es ist beeindruckend, wie bereits heute innovative Produkte und Verfahren in der Praxis angewendet und umgesetzt werden können. Wir müssen die Chancen der vierten industriellen Revolution nutzen, um die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes zu stärken.

Deutschland ist in fast allen entscheidenden technologischen Zukunftsfeldern international sehr gut aufgestellt, um nicht nur als Anwender von Industrie 4.0 zu profitieren, sondern in wichtigen Schlüsselsektoren auch Leitanbieter zu bleiben. Mit den USA als Partnerland bietet die HANNOVER MESSE eine  Chance, die ganze Vielfalt und Dynamik unserer bilateralen wirtschaftlichen Beziehungen zu präsentieren und weiter auszubauen.” (Quellen: hannovermesse.de/ whitehouse.gov/bmwi.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>