NATO:Invasion in the making?

GiNN-BerlinKontor.—Laut Pressemeldungen befürchtet NATO, dass die Russische Föderation im Osten der Ulraine “unter dem Vorwand eines humanitären oder friedenssichernden Einsatzes einmarschieren” werde.  Im Grenzgebiert zog Russland starke Truppenverbände wie  Infanterie, Artillerie,Panzer und  Luftabwehrsysteme  zusammen, so das US-Verteidigungsministerium. Putin habe  im Grenzgebiet  Großmanöver der russischen Luftwaffe und die Truppenverstärkungen angeordnet. 

Auch Polens Ministerpräsident Donald TUSK warnte in Warschau vor einer russischen Invasion. In Berlin forderte die Bundesregierung Russland erneut auf, alles zu unterlassen, was zu einer weiteren Eskalation beitrage. Das deutsche Auswärtige Amt:. “Wir fordern eine größtmögliche Transparenz”.

Russland dementierte die gemeldete Truppenkonzentration an der Grenze zur Ukraine.

Die NATO erklärte:  “Russland lässt den Zustrom von Waffen und Kämpfern über die Grenze zu. Der Konflikt wird durch Russland angeheizt.”  (Quellen: defense.gov/.NATO com/auswaertiges amt.de/de/n-tv))

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>