Nachfolger von Chirac in den Startlöchern – Sarkozy übernimmt UMP

GiNN/BerlinKontor.–Die Regierungspartei UMP des französischen Präsidenten Jacques CHIRAC hat einen neuen Vorsitzenden: Nicolas SARKOZY (49). In Le Bourget bei Paris wählte der Parteikongreß der Union Pour Un Mouvement Populaire (UMP) den Wirtschafts- und Finanzminister Sarkozy mit über 85 % zum neuen Vorsitzenden. Der ehrgeizige “Sarko” will 2007 Jacques Chirac als Präsident der französischen Republik ablösen.

Sarkozy wird sein Ministeramt auf Wunsch Chiracs am 29.11. niederlegen. An diesem Tag wird Chirac übrigens 72 Jahre alt.

An der Urwahl ihres neuen Parteichefs hatten vom 15. bis zum 21. November mehr als 70 000 der 114 000 “zahlenden UMP-Mitglieder” teilgenommen. Sarkozy, den Umfragen in Frankreich als beliebtesten Politiker des bürgerlichen Lagers ausweisen, siegte erwartungsgemäß.

Auf dem UMP-Parteitag wurden Video-Grußbotschaften an Sarkozy von der CDU-Vorsitzenden Angela MERKEL und von CSU-Chef Edmund STOIBER mit Beifall aufgenommen.

Die UMP gilt als Frankreichs reichste Partei und liegt in den Mitgliederzahlen gleichauf mit den französischen Sozialisten.

Bisher hat Jacques Chriac übrigens eine erneute Kandidatur nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>