Moskaus “aggressives Verhalten”

GiNN-BerlinKontor.—Nikki HALEY, die neue US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen in New York , hat vor dem VN-Sicherheitsrat das “aggressive Verhalten” Russlands in der Ukraine scharf verurteilt und erklärt, die Sanktionen gegen Moskau würden bis zur Rückgabe der annektierten Halbinsel Krim bestehen bleiben.

Die Vereinigten Staaten stünden auf der Seite des ukrainischen Volkes, das seit drei Jahren “unter der russischen Besatzung und Militärintervention leidet”, versicherte die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, die dem Trump-Kabinett angehört. Diese Krise werde weitergehen, “solange Russland und die separatistischen Kräfte nicht die Souvernität der Ukraine respektieren.”

Die USA – so Haley – wollten “bessere Beziehungen zu Russland”, die Lage in der Ukraine erfordere jedoch “bedauerlicherweise” eine “klare und starke Verurteilung russischer Handlungen.” Die Bedingungen des Friedensplans von Minsk müssten voll umgesetzt werden, betonte Haley. (Quelle:un.org)

Die Republikanerin Haley (45) war zuvor Gouverneurin des Bundesstaates South Carolina. Sie wurde als Tochter von indischen Einwanderern, die der Religionsgemeinschaft der Sikh angehören, in Bamberg/US-Staat South Carolina geboren. Sie konvertierte später zum Christentum.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>