Moskau verstärkt Luftwaffe

GiNN-BerlinKontor.–Aus Moskau wird gemeldet, dass Russland zusätzliche Kampfflugzeuge auf ihrem Stützpunkt Erebuni Airport in Armenien entsandt hat. Dort ist bereits eine MiG-29-Kampfstaffel stationiert sowie Kampf- und Transport-Hubschrauber. Die russische Air Base liegt ca. 40 km von der türkischen Grenze entfernt.
Russland, die USA und andere Mitglieder der so gennannten Unterstützungsgruppe hatten sich Anfang Februar in München auf eine Feuerpause in Syrien geeinigt. Sie soll den Weg für eine Wiederaufnahme der Friedensgespräche ebnen und den Transport von Hilfsgütern ermöglichen.

Syriens Machthaber Bashar al-Assad sagte der spanischen Tageszeitung El Pais: Wir sind zum Waffenstillstand bereit”, sagte Assad der spanischen El Pais. Wichtig sei jedoch, keine Stärkung von Stellungen der Terroristen während dieser Waffenruhe (“cessasion of hostilities”) zuzulassen. Ferner müsste Ländern, insbesondere der Türkei, verboten werden, Terroristen mit Waffen zu beliefern sowie ihnen eine materielle und technische Unterstützung zu geben.

Die Türkei ist unter bestimmten Voraussetzungen zur Entsendung von Bodentruppen nach Syrien bereit. “Wenn es eine Strategie (gegen den “Islamischen Staat”) gibt, könnten die Türkei und Saudi-Arabien einen Einsatz am Boden starten”, hatte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz gesagt, so die Zeitungen “Yeni Safak” und “Haber”. (Quellen: sputniknews.com/Haber/CNN)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>