Moskau schickt Kriegschiff

GiNN-BerlinKontor.—Aus Moskau wird berichtet, die Russische Föderation habe „Maßnahmen getroffen, um ihre Streitkräfte in Syrien vor Angriffen der US-Koalition zu schützen”. Das russische Militär habe “ausdrücklich vor neuen Attacken auf die Armee von Präsident Assad gewarnt”, so “Russia Today=RT” und sputniknews.com. Weiter hiess es, die russischen S-300- und S-400-Raketen würden “US-Tarnkappenflieger unangenehm überraschen”.

Präsident Wladimir PUTIN entsandte das russische Kriegsschiff der Schwarzmeerflotte Admiral Grigorowitsch ins östliche Mittelmeer. Die Fregatte ist mit Kalibr-Marschflugkörpern bewaffnet. Sie hatte bereits ihren Stützpunkt in Noworossijsk einen Tag nach dem US-Raketenangriff auf einen syrischen Luftstützpunkt verlassen und soll “vor Syrien in Stellung gehen”. Sie wird – so ein Sprecher der russische Marine – Russlands ständigen Marineverband im Mittelmeer verstärken. (Quellen: sputniknews.com/RT)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>