Militärschlag gegen Iran möglich

GiNN-BerlinKontor.-–US-Verteidigungsminister Leon E. PANETTA hat in Israel das Regime in Teheran gewarnt, das Atomwaffen-Programm fortzusetzen. “The Iranian leadership has to back away from the nuclear program”. Sollte Iran das Nuklear-Programm weiterhin vorantreiben, würde man gemeinsam mit Israel “andere Maßnahmen” ergreifen. Panetta, der eine hochmoderne israelische “Iron Dome”-Raketenabwehr-Batterie besichtigte, schloss ausdrücklich “auch militärische Optionen” nicht aus. Die USA, Israel und die internationale Völkergemeinschaft würden es nicht zulassen, dass Teheran atomar aufrüstet.

Panetta, der Iran das “gefährliches Regime der Welt” nannte,  dementierte Meldungen, die Vereinigten Staten und Israel hätten bereits spezifische Kriegspläne: “We have no war plans and we did not talk about specific military plans.” Man habe jedoch eine Reihe von Verteidigungsoptionen besprochen und auch nachrichtendienstliche Informationen ausgetauscht.

Für den all, dass alle dipomatische Bemühungen scheitern – so Panetta in Tel Aviv – habe er “in meiner Verantwortung als Verteidigungsminister” US-Präsident Barack H. OBAMA mehrere Optionen – darunter auch militärische Optionen vorgetragen. Der Präsident habe erklärt, die Verhinderung eines nuklear bewaffneten Iran habe oberste nationale Priorität. Alle Optionen – a l l e – blieben auf dem Tisch. .

Panetta wörtlich: “It’s my responsibility as Secretary of Defense to provide the president with a full range of options – including military options – should diplomacy fail. President Obama has made clear that preventing a nuclear-armed Iran is a top national security priority by the United States and that all options — all options — are on the table.”

Panetta forderte Teheran erneut auf, die  “P-5-plus-1”-Gesprache mit den USA, Großbritannien, China, Russland und Deutschland unverzüglich wiederaufnehmen.

Panetta in Tel Aviv: “Israel und die Vereinigten Staaten teilen die tiefe Besorgnis über die Gewalt im Nachbarstaat Syrien und die nuklearen Ambitionen des Iran. Und ich möchte Sie noch einmal der Position der Vereinigten Staaten versichern, dass wir nicht zulassen werden, dass der Iran eine nukleare Waffe entwickelt. Punkt. Wir werden ihnen nicht gestatten, eine Atomwaffe zu entwickeln, und wir werden alle Möglichkeiten ausschöpfen, um sicherzustellen, dass das nicht passiert. Die Vereinigten Staaten stehen fest an der Seite Israels, und wir haben der Sicherheit Israels und seiner Bürger gegenüber eine felsenfeste Verpflichtung.“

Der US-Verteidigungsminister, der mit Israels Staatspräsident Shimon PERES, Ministerpräsident Benjamin NETANYAHU und Verteidigungsminister Ehud BARAK zusammentraf, besucht im Rahmen seiner Nahost-Reise auch Jordanien, Ägypten und Tunesien. (Quelle: DoD/defense.gov/info israel)

.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>