Merkel gratuliert Obama

GiNN-BerlinKontor.—Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU) hat US-Präsident Barack H. OBAMA zu seiner Wiederwahl gratuliert. Sie freue sich auf die Fortsetzung der engen und freundschaftlichen Zusammenarbeit .Merkel schrieb an Obama: “Wir haben in den vergangenen Jahren eng und freundschaftlich zusammengearbeitet. Unsere zahlreichen Begegnungen und Gespräche über alle Fragen zur Weiterentwicklung der deutsch-amerikanischen und der transatlantischen Beziehungen, nicht zuletzt aber auch über die Bewältigung der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise, über unser gemeinsames Engagement in Afghanistan oder das iranische Nuklearprogramm schätze ich außerordentlich.”

Merkel weiter: “Ich freue mich darauf, dies fortsetzen zu können, damit unsere beiden Länder auch weiterhin Seite an Seite die wichtigen außenpolitischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, vor denen wir als Freunde und Verbündete stehen, gemeinsam meistern können.
Es wäre mir eine Freude, Sie bald wieder als meinen Gast in Deutschland begrüßen zu können.
Für die vor Ihnen liegende zweite Amtszeit wünsche ich Ihnen weiterhin viel Kraft und Erfolg.
Angela Merkel
Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland (Quelle: bundesregierung.de)

US-Präsident Obama, der am 21. 01. 2013 erneut inauguriert wird, dankte dem Wahlverlierer Mitt ROMNEY und bot ihm und der republikanischen Führung Gespräche an, um herauszufinden, wie man die USA gemeinsam nach vorne bringen könne. “Wir wollen, dass unsere Kinder in einem Amerika leben, das nicht durch Schulden erdrückt wird, das nicht durch Ungleichheit geschwächt wird, das nicht durch die zerstörerischen Kräfte eines sich erwärmenden Planeten bedroht ist”, sagte er.(Quelle:n-tv/cnn)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>