Merkel:Energie-Wende Nr.1

GiNN-BerlinKontor.—Die Bewältigung der Energie-Wende ist für die wiedergewählte Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU) das drängendste Problem ihrer Amtszeit. “Wir sind hier unter einem vielfachen Druck“, so die Kanzlerin  im ZDF heute journal und betonte, dass “die Zukunft der Arbeitsplätze und des Wirtschaftsstandortes Deutschland davon abhängen”. Zudem bekomme man jetzt “ein Verfahren aus Brüssel – das heißt, wir werden sehr eng mit der Europäischen Union die Neugestaltung des Erneuerbaren Energie-Gesetzes hinbekommen müssen.”

Die Bundeskanzlerin machte deutlich, dass künftig “das Argument der Kostengünstigkeit zur Erreichung unserer Klimaschutzziele und der Ziele für die Erneuerbaren Energien Vorrang hat.”  Sie warnte  davor, “dass wir nicht überall gleichermaßen Wind-Energie haben können, sondern der Ausbau der Wind-Energie muß da stattfinden, wo er am kostengünstigsten ist.”

Mit der Zusammenlegung der Kompetenzen von Energie und Wirtschaft in einem Bundesministerium habe man einem “weit verbreiteten Wunsch Rechnung getragen“, sagte Merkel. Dabei sei ihr bewusst, dass “sicherlich der Energie- und Wirtschaftsminister die volle Unterstützung des Kanzleramtes braucht. Wir müssen das gemeinsam stemmen.“ (Quelle: ZDF)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>