Mehr Zeit für Athen ?

GiNN-BerlinKontor.—Christine LAGARDE, Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), hat zu Beginn der Jahrestagung des IWF und der Weltbank in Tokio, die Europäer – und die Amerikaner – aufgefordert, “konkrete, mutige und koperative” Schritte zu unternehmen, um die Schuldenkrise zu überwinden. Europa müsse handeln – so Lagarde – denn es sei das “Epizentrum der globalen Krise”. Zu Griechenland sagte die IWF-Chefin, Athen brauche “mehr Zeit – nbotfalls zwei Jahre” um die Sanierungsauflagen zu implementieren. “Greece should get two years to meet fiscal targets and suggested debt reductions are needed before a 130 billion-euro ($167 billion) bailout can proceed….It’s sometimes better to have a bit more time,”

Der IIWF stehe im ständigen Kontakt mit der griechischen Regierung, um bei dem “IWF-backed recovery programm” zu helfen, betonte Lagarde. Sie begrüßte ausdrücklich, dass
der Rettungsschirm – der Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM – nun startbereit sei.. Die Bereitschaft der Europäischen Zentralbank (EZB) zum  Anleihekauf nannte sie “wichtige und richtige Weichen für die Lösung der Krise”. Vorrangig sei  die Überwachung des Bankensystems und eine Bankenunion in Europa.

Lagarde mahnte zu größerer globaler Kooperation und sagte, die höchste Priorität habe die Überwindung der gegenwärtigen Krise, die Wiederherstellung eines ausreichenden Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen. “Top priority for the world is to get beyond the current crisis and to restore sufficient growth to generate jobs for the millions of unemployed.”. Lagarde sprach von der “höchsten Schuldenlast seit dem Zweiten Weltkrieg”.

In ihrer Keynote speech im International Forum Conference Center in Tokio,verwies Lagarde vor Delegierten aus 188 Ländern nachdrücklich auf den “wirtschaftliche Dynamismus in der asiatischen Welt”. (iwf/imf)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>