Mehr US-Truppen nach Syrien

GiNN-BerlinKontor.—Bundesverteidigungsministerin Ursula VON DER LEYEN hat an dem 12. IISS Manama Dialogue” in Bahrain teilgenommen. Das International Institute for Strategic Studies (IISS)Internationales Institut für strategische Studien – ist ein Forschungsinstitut (“Think Tank”) auf dem Gebiet der internationalen Beziehungen und Strategischer Studien, der Militärpolitik und politisch-militärische Konflikte.  Der Sitz des IISS befindet sich in London, mit Niederlassungen in Wahington D.C. , Singapur und Bahrain.

US-Verteidigungsminister Ashton CARTER erklärte in Bahrain, die Vereinigten Staaten würden “zusätzlich” ca. 200 Soldaten nach Syrien entsenden, “um den Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) zu unterstützen.” Carter sprach auf der IISS-Sicherheitskonferenzin Bahrain von “Spezialkräften” sowie “Ausbildern, Militärberater und Sprengstoffexperten”.

Die US-Truppen sollen – so Carter – syrische Oppositionskräfte für die Rückeroberung der syrischen IS-Hochburg Al-Rakka verstärken, ausbilden, ausrüsten und beraten. Die USA unterhalten bereits rund 300 US-Spezialkräfte in Syrien.

Carter betonte, die Verstärkung der US-Spezialkräfte sei “ein weiterer wichtiger Schritt, um unsere Partner in die Lage zu versetzen, dem IS eine bleibende Niederlage zuzufügen”, sagte Carter. “The operation is to eliminate the ISIL terrorist group and the threat it poses to Iraq, Syria, the region and the wider international community. The destruction of targets in Syria and Iraq further limits ISIL’s ability to project terror and conduct operations.” (Quellen: bmvg.de/defense.gov/wikipedia))

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>