Martin Schulz SPD-Kanzlerkandidat

GiNN-BerlinKontor.—Martin SCHULZ (64), soll nach dem Verzicht von SPD-Chef und Wirtschatsminister Sigmar GABRIEL (Vizekanzler), Spitzenkandidat der SPD im Bundestagswahlkampf 2017 werden. Schulz soll auch den Vorsitz der Sozaldemokratische Partei Deutschlands übernehmen. Wie es heißt, soll Gabriel Chef des Auswärtige Amtes werden. Außenminister Frank-Walter STEINMEIER kandidiert für das Amt des Bundespräsidenten.

Martin Schulz war seit 1994 Mitglied des Europäischen Parlaments, von 2012 bis 2017 war er Präsident des EP. Der Kanzlerkandidat der SPD war zuvor Fraktionschef der “Progressiven Allianz der Sozialisten & Demokraten im Europäischen Parlament” (2009-2014). Seit Juli 2014 nannte sich die S&D-Fraktion “Progressive Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament”.

Martin Schulz – römisch-katholischer Konfession – spricht neben Deutsch “fließend” Französisch, Englisch, Spanish, Italienisch und Niederländisch. Er ist verheiratet und hat 2 Kinder.

Am 29. Januar wird der SPD-Parteivorstand den Kanzlerkandidaten offiziell nominieren. Die Nominierung findet im Rahmen der Jahresauftaktklausur der SPD-Spitze am 29. und 30. Januar statt. (n. spd.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>