Luftverkehrsabgabe beschlossen

GiNN-BerrlkinKontor.– Das Bundesfinanzministerium erinnert daran, dass die Bundesregierung die Einführung einer Luftverkehrsabgabe beschlossen hat. Nach dem aktuellen Regierungsentwurf des Haushaltsbegleitgesetzes 2011 fallen alle nach dem 1. September 2010 abgeschlossenen Verträge mit einem Abflugdatum nach dem 31. Dezember 2010 unter die Besteuerung.

Ab dem 1. Januar 2011 wird auf sämtliche Flüge, die im Inland starten, die Luftverkehrsteuer erhoben. Die konkrete Steuerhöhe hängt dabei von der Entfernung des endgültigen Reiseziels ab. Bei Flügen bis zu 2.500 Kilometern wird pro Fluggast eine Steuer  in Höhe von € 8 fällig, bei Flügen bis zu 6.000 Kilometern in Höhe von € 25 und bei darüber hinausgehenden Flügen in Höhe von €  25. Maßgebend für die Entfernung ist die insgesamt gebuchte Flugreise. Ist also ein Umsteigen oder ein kurzer Zwischenstopp erforderlich, so entsteht die Steuer nur beim ersten Abheben. Bei Zwischenlandungen mit längeren Reiseunterbrechungen (sog. Stopover mit 12 oder 24 Stunden Unterbrechung) fällt die Steuer erneut an.

Grundsätzlich wird die Steuer auf alle Abflüge gewerblicher Luftfahrtunternehmen erhoben. Ausnahmen gibt es jedoch für Fluggäste, die das zweite Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Auch Flüge zu rein hoheitlichen, militärischen oder medizinischen Zwecken sind von der Besteuerung ausgenommen. Gleiches soll teilweise für den Nahflugverkehr mit Inseln ohne Festlandanschluss gelten, sofern es sich bei den Fluggästen um Inselbewohner handelt.

Als Steuerschuldner für die Luftverkehrsteuer sieht der Regierungsentwurf des Haushaltsbegleitgesetzes 2011 die einzelnen Fluggesellschaften bzw. Luftfahrtunternehmen vor. Das bedeutet für den einzelnen Fluggast insoweit nicht zwangsläufig Änderungen. Allerdings ist zu erwarten, dass die Luftverkehrsunternehmen die Steuer an ihre Fluggäste weitergeben. (BMF)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>