Lehman Brothers fälschte gezielt Binanzen

GiNN-BerlinKontor.—Die US-Investmentbank Lehman Brothers, die für den Ausbruch der internationalen Finanz- und Wirtschafrtskrise verantwortlich gemacht wird,  hat laut einem jetzt  vorliegenden Untersuchungsbericht ihre Bilanzen gezielt, betrügerisch manipuliert und Risiken durch trickreise Buchungungen (“accounting gimmicks”) aus den Büchern getilgt. Nach außen hin präsentierte sich Lehman Brothers bis kurz vor dem Zusmamenbruch als solventes Bankinstitut. Der Verluste der Bank wierden auf über US-$ 500 Milliarden geschätzt. Lehman Brothers war auch in Deutschland mit einer Tochter in Frankfurt am Main vertreten.

Der Bericht nennt als Verantwortliche  für den Zusmamenbruch der Bank den damaligen Banken–Chef Richard FULD  (“He certified the misleading accounts”)  sowie drei Finanzdirektoren. Vorwürfe werden auch gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst and Young erhoben, , die “unter anderem versäumt hat, die unsauberen oder unangemessenen Angaben in den Finanzberichten zu hinterfragen”.

Am 15. September 2008 mußte Lehman Brothers, die viertgrößte Investmentbank der USA,  Konkurs anmelden, nachdem die US-Regierung es abgelenht hatte, das “riesiege Kasino” zu retten. Nach der Pleite von Lehman Brothers verloren die Banken weltweit jegliches Vertrauen untereinander.  Viele Regierungen mussten masiv eingreifen.

Die  deutsche Finanzaufsicht BaFin schloss damals umgehend die deutsche  “Filiale” von  Lehman Brothers in Frankfurt/Main und erteilte ein Veräußerungs- und Zahlungsverbot gegenüber der Lehman Bankhaus AG.  Dem Institut drohe die Zahlungsunfähigkeit, nachdem in den USA mehrere Konzernteile Gläubigerschutz beantragt hätten, so die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Dieses Moratorium sei nötig, um die verbliebenen Vermögenswerte zu sichern.

Der damalige Bundesfinanzminister Peer STEINBRÜCK (SPD)  war nach eigenem Bekunden von der  “rasanten Entwicklung der Finanzkrise nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers überrascht “. Er habe zunächst angenommen, dass sich die Krise auf einzelne Bankinstitute beschränken würde. Dann sei jedoch  “weltweit ein Flächenbrand” enstanden”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>