La Marseillaise

GiNN-BerlinKontor.—-.—-Nach dem IS-Massenmord in Frankreich (“im Namen Allahs”) singen auch Nicht-Franzosen in Solidarität mit Frankreich die “Marseillaise”. Die Nationalhymne wurde 1792 zur Kriegserklärung an Österreich verfasst und hiess zunächst “Chant de guerre pour l’armée du Rhin” (Kriegslied für die Rheinarmee).

Hier Auszüge aus dem “blutrünstigen” Text. Er soll heuer  den IS-Attentätern in den Ohren klingen, denn in der Hymne heißt es: “Gegen uns wurde der Tyrannei blutiges Banner erhoben. Hört ihr im Land das Brüllen der grausamen Krieger? Sie rücken uns auf den Leib, um eueren Söhnen, euren Ehefrauen die Kehle durchzuschneiden.”

Contre nous de la tyrannie, L’étendard sanglant est levé. Entendez-vous dans les campagnes Mugir ces féroces soldats? Ils viennent jusque dans vos bras Égorger vos   fils, vos compagnes.

Selbst “fanatische Pazifisten” singen mit zorniger Brus mit:  “Bürger – zu den Waffen! Versammelt eure Truppen, denn wir marschieren – wir marschieren! Unreines Blut (sic!)- tränke unsere Furchen!” Aux armes, citoyens, Formez vos bataillons, Marchons, marchons! Qu’un sang impur Abreuve nos sillons!

Und: “Schlagt ohne Erbarmen all diese Tiger, die erbarmungslos die Brust ihrer Mutter zerreißen!” Tous ces tigres qui, sans pitié,déchirent le sein de leur mère!

Die Hymne beginnt mit dem Ausruf: Allons enfants de la Patrie, Le jour de gloire est arrivé! “Auf, Kinder des Vaterlands!  Der Tag des Ruhmes ist gekommen!” (eig.Ber.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>