Kreml:Raketen nach Syrien

GiNN-BerlinKontor.—Moskau hat die “Version US-amerikanischer und europäischer Geheimdienste” zurückgewiesen, der am 31. Oktober im Norden der Sinai-Halbinsel abgestürzte Airbus A321 der russischen Fluggesellschaft Metrojet sei durch eine Bombenexplosion  an Bord verursacht worden. Nach Auswertung des Flugschreibers habe es vermutlich eine Explosion im Triebwerk gegeben, heißt es unter Hinweis auf ägyptische Ermittler.

Die “Spekulationen westlicher Massenmedien” erschwere die Arbeit der Untersuchnungskommission, berichtet sputnik news und zitiert Russlands Präsidenten Wladimir PUTIN, der erklärt habe, es müsse alles getan werden, um ein objektives Bild der Entwicklung zu erhalten: Wir müssen wissen, was passiert ist, um entsprechend reagieren zu können.” Die Sucharbeiten an der Absturzstelle müssten fortgesetzt werden.

Die britische Regierung hatte in London erklärt: “While the investigation is still ongoing we cannot say categorically why the Russian jet crashed. But as more information has come to light we have become concerned that the plane may well have been brought down by an explosive device.” (Quelle: gov.uk)

An Bord des Flugzeugs  im Flug von Scharm el-Scheich nach St. Petersburg starben 217 Passagiere, darunter 20 Kinder, und 7 Besatzungsmitglieder. Es gab keine Überlebenden.

Russland soll inzwischen Raketen-Abwehr-Systeme nach Syrien geliefert haben, “um mögliche Entführungen von Flugzeugen der russischen Luft- und Weltraumkräfte, sowie Gegenschläge zu vermeiden”, wird der Befehlshaber der russischen Luft- und Weltraumtruppen, Generaloberst Viktor BONDAREW zitiert: “Wir schickten nach Syrien nicht nur Jagdflieger, Bomber und Hubschrauber, sondern auch Flugabwehr-Raketen-Systeme, denn es kann zu verschiedenen unvorhergesehenen Situationen kommen. Kampfflugzeugentführungen auf dem Territorium eines Grenzstaates zu Syrien, oder ein Anschlag auf uns sind möglich. Wir müssen darauf vorbereitet sein”, so spunik news unter Hinweis auf die „Komsomolskaja Prawda“. (Quelle: sputniknews/RT)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>