Koalitionsregierung in London?

GiNN-BerlinKontor.—-Die konservative Partei  “Conservative and Unionist Party” (Tories ) von Premierministerin Theresa MAY hat in Großbritannien am 08.06.17 die absolute Mehrheit im britischen Unterhaus verloren. Sie will dennoch – mit nunmehr nur noch 318 Mandaten – weiterregieren. Die Labour-Partei gewann 30 Sitze hinzu und kommt auf 262 Sitze. Die Liberaldemokraten, die bisher eine Koalition mit den Tories ablehnen, erhielten 4 Mandate mehr und kommen auf 12 Sitze. Aus London wird gemeldet, dass die Premierministerin die Queen am 09.06.um Erlaubnis für eine Regierungsbildung bitten will. “Koalitionspartner” soll nach Medienberichten die nordirdische Democratic Unionist Party (DUP) werden. The Guardian: “Theresa May has struck a deal with the Democratic Unionists that will allow her to form a government.”  May strebt vermutlich eine Minderheitsregierung – “mit Duldung der DUP” – an.

Die EU-skeptische DUP ist derzeit die größte protestantische Partei im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland. Sie unterstützte beim Referendum am 23. Juni 2016 den “Brexit” und empfahl ihren Wählern für den Austritt aus der EU zu stimmen. Die Partei befürwortet übrigens eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben auf 2 % des BIP. DUP hat 10 Sitze im Unterhaus..

Die Konservativen verfügen nur noch über 318 Mandate im britischen Unterhaus. Die absolute Mehrheit liegt bei 326.  Labour Party 262 ,Scottish National Party 35, Liberal Democrat 12, Democratic Unionist Party 10 und die Green Party 1. Die Wahlbeteiligung wird aktuell mit 68,6 % angegeben. (Quelle: BBC)  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>