Kiew: Lenkt Putin ein?

GiNN-BerlinKontor.–-Zeigen die verschärften Sanktionen gegen die Russische Föderation Wirkung? Aus Moskau und Kiew  wird gemeldet, Russlands Präsident Wladimir W. PUTIN habe den Föderationsrat gebeten, die ihm erteilte Vollmacht für militärische Operationen gegen die Republik Ukraine aufzuheben. Putin hatte am 1.März das Parlament gebeten, ihm freie Hand zu geben, wenn es notwendig werde, “russische Bürger zu schützen”.

Laut RIA Novosti erklärte ein Sprecher des Kreml in Moskau, dieser Schritt sei eingeleitet worden  ”im Interesse einer Normalisierung der Lage und der Regelung der Situation in den Ostregionen der Ukraine”. Der staatliche PropagandaTV-Sender RUSSIA TODAY (RT) bestätigte:  ”President Vladimir Putin has proposed that the Upper House call off the March 1 resolution allowing the head of state to use the armed forces on the territory of Ukraine.”

Die Insurgenten in der ukrainischen Region Donezk sollen erklärt haben, das Feuer zunächst einzustellen. Der Präsident der Republik Ukraine, Petro POROSCHENKO, hatte zuvor eine einseitige Waffenruhe angeordnet. Er sprach jetzt von einem “praktischen  Schritt” des russischen Präsidenten zur Unterstützung seines Friedensplans für die Ost-Ukraine: “A first practical step towards settlement of the situation in eastern Ukraine”.

In Wien wurde Wladimir Putin am 24.06. mit militärischen Ehren in Wien empfangen und von Österreichs Bundespräsident Heinz FISCHER begrüßt.  Der Besuch des russischen Staatschefs wurde von Protesten begleitet, berichtet DIE PRESSE. (Quellen: RT/RIA-Novosty/Die Presse)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>