Kanadischer General führt NATO-Einsatz in Libyen

GiNN-BerlinKontor.—Ein kanadischer General wird die Operationen der NATO in Libyen führen. Verteidigungsminister  Peter MacKay teilte mit, dass Generalleutnant  Richard BLANCHETTE die vom VN-Sicherheitrsrat (UNSCR 1973) autorisierte Operation  UNIFIED PROTECTOR für Libyen leiten wird. Sie soll die bisherigen Aktionen der internationalen Militärallianz koordinieren und die Luftraumsperre über Libyen garantieren sowie das Waffenembargo sichern. Kanadische Flugzeuge vom Typ CP-140, CF-18s, sowie  CF 150 Polaris landeten bereits in Italien.

Zwölf der in Geilenkirchen/Deutschland stationierten kanadischen Besatzungen wurden nach Trapani verlegt.  Auch Deutschland nimmt nach dem Bundestagbeschluss vom 25.03. wieder an der Luftaufklärung über dem Mittelmeer  teil.  Das so genannte  NATO Airborne Warning and Control Systems (AWACS) untersteht nun voll der NATO. (Quelle: Canadian Ministry of Defence)

NATO-Generalsekretär Anders Fogh RASMUSSEN hatte zuvor erklärt, NATO sei nun bereit, den Schutz der No-Fly-Zone zu übernehmen. A l l e  NATO-Staaten seien entschlossen, den Auftrag der VN-Resolution 1973 zu erfüllen. Die internationale Kampfgruppe – geführt von den USA, Frankreich und Großbritannien – werde die Luftangriffe auf die Gaddafi-Truppen fortsetzen. (nato)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>