Japan auf “Mitte-Links-Kurs” ?

GiNN-BerlinKontor.—Bei der Wahlen in der Parlamentarischen Monarchie JAPAN hat die seit über 50 Jahren regierende konservative Liberal-Demokaratische Partei (LDP) eine schwere Niederlage hinnehmen müssen.  Wie aus Tokio gemeldet wird,  erzielte die  Oppositionspartei Demokratische Partei (DPJ) einen überwältigenden Wahlsieg.  Die DPJ wird voraussichtlich  320 der 480  Abgeordneten ins Unterhauis entsenden können.  Der amtierende Regierungschef Taro ASO (LDP)  kündigte seinen Rücktritt an.  Seine Partei kam laut ersten Prognosen lediglich auf ca. 130 Sitze im japanischen Parlament.  Die internationale Finanz- und Wirtschaftskrsie stand im Mittelpunkt des Wahlkampfes in Japan.  Außenpolitisch will sich der Wahlsieger  YUKIO HATOYAMA (62) angeblich   “stärker von den USA abnabeln”.
Yukio Hatoyama ist der Enkel des ehemaligen Premierministers  Ichirō Hatoyama, und der Sohn des Ex-Außenministers Iichirō Hatoyama jr  Seine Familie (mütterlicherseits) gründete die Bridgestone Corporation.

Die Demokratische Partei wurde zur zweitstärksten Kraft in der japanischen Politik. Sie wurde erst 1996 gegründet.  Die DPJ kämpft für ein Zweiparteiensystem und wird als “mitte-links” eingestuft, obwohl die genaue politische Richtung schwer festzustellen ist.  Sie “bündelte” – mit Erfolg – mehrere Oppositionsgruppierungen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>