Italien: Generalstreik kontra Berlusconi

GiNN/BerlinKontor.–Ein Generalstreik gegen die Wirtschaftspolitik des Silvio BERLUSCONI hat Italien für mehrere Stunden praktisch lahm gelegt. Vier Stunden fuhren keine Straßenbahnen und Busse, viele Züge und Flüge fielen aus. Banken, Post und die Ämter blieben ganztägig geschlossen. Die Gewerkschaften werfen der Regierung vor, besonders die angekündigten Steuersenkungen nützten nur den Reichen.

“Die Regierung hat sich vom Rest des Landes isoliert. Statt Wirtschaftswachstum zu fördern, streicht sie öffentliche Investitionen und entmutigt Privatinvestitionen”, so ein Gewerkschaftsführer.

Es ist der fünfte Streik dieser Art gegen Berlusconi seit seinem Amtsantritt im Jahre 2001. Er hat sie alle überlebt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>