Israels Exporte seit Staatsgründung 1948

GiNN-BerlinKontor.—In den  63 Jahren seines Bestehens haben sich die Exporte Israels rasant entwickelt. Waren einst Zitrusfrüchte und Diamanten das Hauptausfuhrgut, zeichnet sich das Land nun durch die Ausfuhr avancierter Technologieprodukte aus. Wie das israelische Exportinstitut  mitteilte, ist der Export Israels seit 1948 um das 13400-fache gewachsen. Das Gesamtvolumen stieg von umgerechnet rund € 4,2 Millionen  auf rund € 56.1 Milliarden  an.

Die Waren- und Dienstleistungsexporte aus der Hightech-Industrie erreichten im Jahr 2010 umgerechnet knapp 20 Milliarden Euro und stellten damit 35% des israelischen Gesamtexports dar. Auf das einstige Zugpferd, die Landwirtschaft, fielen dagegen nur noch 2% (€ 900 Millionen).

Erhebliche Veränderungen sind auch in Bezug auf die Absatzmärkte vonstattengegangen. Gingen noch in den fünfziger und sechziger Jahren 70% aller Exporte nach Europa, sind es heute nur noch 32%. Auf Asien fallen inzwischen 24% der Warenausfuhr; in den fünfziger Jahren war es lediglich 1%. (Quelle:  Botschaft de Staates Israel-Berlin)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>