Israel: Libanon soll Hisbollah-Minister entlassen

GiNN-BerlinKontor.–Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi ANNAN, hat nachdrücklich die Freilassung der entführten Israelis durch die Hisbollah , aber auch die sofortige Aufhebung der See- und Luftblockade des Libanon durch Israel gefordert. Am 1. September werden die ersten italienischen Soldaten der Libanon-Friedenstruppe eintreffen. Annan führt derzeit in Israel Gespräche mit Regierungschef Ehud OLMERT und Außenministerin Zipi LIVNI.

Israel besteht auf ein Waffenembargo für die Hisbollah. Livni unterstrich die unverändert hohe Bedeutung der Freilassung der beiden entführten israelischen Soldaten. „Wir erwarten von allen – auch von Deutschland natürlich – sich an den libanesischen Ministerpräsidenten Siniora zu wenden und ihn aufzurufen, eine Verantwortung zu übernehmen und sich darum zu kümmern, die entführten Soldaten freizulassen“, sagte die Außenministerin dem ZDF.

Als unerträglich bezeichnete die israelische Ministerin die Beteiligung der Hisbollah an der libanesischen Regierung. „Diese Lage ist nicht normal und muss zu einem Ende kommen“. Nur wenn die Hisbollah die Waffen niederlege und nicht mehr die Vernichtung Israels anstrebe, könne Hisbollah ein “Teil des politischen Systems” werden. Der Libanon müsse auch frei von syrischen und iranischen Einflüssen sein, damit es zu einem Friedensprozess kommen kann, so Livni.

Ein Gedanke zu “Israel: Libanon soll Hisbollah-Minister entlassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>