Irak: Obama greift ein

GiNN-BerlinKontor.—US-Präsident Barack H. OBAMA schickt über 300 “military adviser” in den Irak, um gemeinsam mit den irakischen Streitkräften die radikal-islamische Terrorgruppe ISIS ( Islamischer Staat im Irak und in Syrien) zu stoppen. Die schwer bewaffneten Terroristen sollen mehrere Städte überrannt und eingenommen haben sowie eine Chemiewaffenfabrik besetzt haben und auf Bagdad vorrücken. Der Präsident betonte, ein Bürgerkrieg auch im Irak müsste mit allen Mitteln verhindert werden. (“The situation threatens to plunge Iraq into civil war”). Es sei jedoch nicht beabsichtigt, reguläre Bodentruppen erneut in den Irak zu schicken, sagte Obama.

Die US-Kampf-Einheit solle der Regierung in Bagdad bei der Abwehr der Terroristen helfen, ihre Streitkräfte ausbilden und zu beraten: “The U.S. forces will help train, advise and support Iraqi security forces.” Man sei jedoch vorbereitet – so der US-Präsident – “gezielte und präzise militärische Maßnahmen zu ergreifen, wenn es die Lage erfordert”. Geplant sind zum Beispiel “Luftangriffe und andere militärische Intrerventionen”. Auch die nachrichtendienstliche Zusammenarbeit mit der Irak-Regierung werde verstärkt.

Obama unterstrich, es sei im nationalen Interesse der Vereinigten Staaten, einen Bürgerkrieg im Irak nicht zuzulassen: “It is in the U.S. national security interests not to see an all-out civil war inside Iraq.”

Obama sagte, es sei nicht Sache der USA, die irakische Führung auszuwählen. Er appellierte an den irakischen Ministerpräsidenten Nouri AL-MALIKI für eine Regierung zu sorgen, die für die Überwindung der Krise sorgt und das irakische Volk wieder zusammenführt – “to be able to truly bring the Iraqi people together and help them through this crisis.” (Quelle: whitehouse.gov)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>