Investmentsfonds im Euro-Währungsgebiet

GiNN-BerlinKontor.-–Die Europäische Zentralbank (EZB) teilt mit: Im Juli 2010 war der Bestand an von Investmentfonds (ohne Geldmarktfonds) im Euro-Währungsgebiet begebenen Anteilen um 47 Mrd EUR höher als im Juni 2010. Maßgeblich hierfür waren zu nahezu gleichen Teilen die gestiegenen Kurse für Investmentfondsanteile und deren Nettoabsatz. Der Bestand an von im Euro-Währungsgebiet ansässigen Investmentfonds (ohneGeldmarktfonds) begebenen Anteilen erhöhte sich im Juli 2010 auf 5 362 Mrd EUR, verglichen mit 5 315 Mrd EUR im Juni 2010.1 Der Bestand an emittierten Anteilen der im Euroraum ansässigen Geldmarktfonds verringerte sich im selben Zeitraum von 1 167 Mrd EUR auf 1 143 Mrd EUR.

Die Transaktionen in Anteilen der im Eurogebiet ansässigen Investmentfonds (ohne
Geldmarktfonds) beliefen sich im Juli 2010 auf 21 Mrd EUR, während die Transaktionen
in Geldmarktfondsanteilen bei -6 Mrd EUR lagen.

Die Jahreswachstumsrate der von Investmentfonds (ohne Geldmarktfonds) im
Euroraum begebenen Anteile belief sich – auf Basis der Transaktionen berechnet – im
Juli 2010 auf 7,3 %. Die Jahresänderungsrate der von Geldmarktfonds im Eurogebiet
emittierten Anteile lag im selben Zeitraum bei -13,8 %. (EZB)
1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>