Heute – vor 100 Jahren…

GiNN-BerlinKontor.—Vor 100 Jahren. am 23.Juli 1914 – vier Wochen nach dem Mord am österreichischen Thronfolgerpaar in Sarajewo durch einen serbischen Attentäter – begann der Erste Weltkieg. Rußland – mit Serbien verbündet – hatte zuvor militärische Vorbereitungen getroffen. Nachdem deutsche und englische Vermittlungsversuche erfolglos blieben, erklärte Österreich-Ungarn an Serbien den Krieg.

Dieser Kriegserklärung folgte am 30.7.1914 die Generalmobilmachung Russlands durch Zar Nikolaus II. Am 1. August erklärte das Deutsche Reich Russland den Krieg. Das deutsche Ultimatum, die Kriegsvorbereitungen einzustellen, wude ignoriert.  Die Anfrage des Kaisers, ob Frankreich im Falle eines Kriegs neutral bleiben würde, antwortete Paris mit der Mobilmachung.

Die deutsche Kriegserklärung folgte am 3. August. Nach dem Einmarsch deutscher Truppen in Belgien, erklärte England den Deutschen den Krieg. Zuvor hatte auch Serbien den Krieg erklärt.

Der Erste Weltkrieg endete am 11.November 1918.  Reichskanzler Max Prinz von Baden hatte noch versucht, die „Parlamentarische Monarchie“ einzuführen. Die deutsche Oberste Herresführung bestand jedoch darauf, den Waffenstillstand anzunehmen. Am 9. November 1918 dankte der deutsche Kaiser in Berlin ab und ging ins Exil nach Holland.

Der Erste Weltkrieg wurde nicht nur in Europa s geführt, sondern auch im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien sowie auf den Weltmeeren. Er forderte rund 17 Millionen Menschenleben.(Quelle: Ploetz)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>