Hessen-Kommunalwahl

GiNN-BerlinKontor.—Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis der hessischen Kommunalwahlen in den kreisfreien Städten und Landkreisen blieb mit 28,9 % die CDU stärkste politische Kraft. Nach Mitteilung des Hessischen Statistischen Landesamtes verloren die Christdemokraten jedoch landesweit 4,8 % gegenüber den Kommunalwahlen 2011. Die SPD kam auf 28,5 und verlor 3 %.

Nummer 3 wurde aus dem Stand die ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND (AfD). Sie erhielt 11,9 % der gültigen Stimmen. Die AfD war erstmals in den kreisfreien Städten und in 20 von 21 Landkreisen angetreten.

DIE GRÜNEN kamen auf einen Stimmenanteil von 11,3 % und mussten gegenüber der Wahl vor fünf Jahren einen Verlust von 7 % hinnehmen.

Die FDP erreichte 6,4 % (+ 2,5). Die LINKE LISTE vereinigten 4,5 % der Stimmen auf sich. Gegenüber dem Ergebnis von 2011 war das ein Plus von 1,2 %.

Die FREIEN WÄHLER verloren 0,3 Prozentpunkte und erhielten 5,4 %.

Auf die sonstigen Parteien bzw. übrigen Wählergruppen entfielen zusammen 3,1 % der Stimmen, das waren 0,4 Prozentpunkte weniger als 2011.

Die Wahlbeteiligung stieg gegenüber 2011 geringfügig um 0,3 % auf 48,0 %. Die bislang niedrigste Wahlbeteiligung gab es im Jahr 2006 mit 45,8 %. (Quelle: statistik-hessen.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>